Sorry folks, this site is protected against right-klick downloads.



Book Online

* Please Fill Required Fields *

this & that


I was engaged with photography since I was a youngster – and that´s a long, long time ago (smile). At that time nobody thought of Digi-Cams. It was a celluloid and chemical world. So, one had to consider if she/he wanted to TAKE a picture or she/he wanted to MAKE a picture (films and development weren´t cheap at that time). The huge advantage of these circumstances was : every serious photographer had to take his time to compose a picture very thoroughly to prevent expensive film from being wasted. So, that was exactly the way, how I learned to take pictures with my cameras. I traveled a lot and felt always inspired by the landscapes I saw and the people I met (please visit my landscapes-website, too) . And up to now that never changed. In the contrary : in the year 1985 I started to confront myself with the art of nude photography. That really was a challenge ! I began his new photographic dimension, after I had attended lessons in drawing the human nude body for more than two years. During that time I was a scholar and a model as well. It gave me lots of inspirations to start that new „photographic thing“ shortly after the course ended. From 1985 till now I had 13 exhibitions/shows in different German cities. Besides that I started my first website in the mid-nineties. At that time I called it „opti-male“. For several reasons I changed it to „male2male“ in 2013. I still work with my 35 mm cameras, a medium format (negative-) film camera and different digi-cams which I use indoors and outdoors as well. I live and work appr. 45 train-min from Hamburg.

Schon als Jugendlicher habe ich mich mit Fotografie beschäftigt. Zu der Zeit herrschten noch Filmaterial und Chemie vor. Mittlerweile fotografiere ich zusätzlich mit professionellen Digitalkameras. Ich habe viele Länder bereist und die Eindrücke auf meiner <a href=“http://www.eckhard-vogt.com/“>“landscapes“</a>- Webseite dokumentiert.  Vor mehr als 30 Jahren habe ich mich der künstlerischen Aktfotografie zugewandt. Grundlage für meine Tätigkeit als Aktfotograf war ein zwei-jähriger Akt- Zeichenkurs, beim dem ich selbst auch Modell gestanden habe. Ich weiss also wie es ist, auf der „anderen Seite“ zu stehen.
Meine Stärke ist, mich auf die jeweiligen Bedürfnisse des Modells einstellen zu können. Die grosse Zustimmung und Zufriedenheit, die ich bisher bei meinen Modellen genossen habe, sind Bestätigung für meinen Weg und Grundlage des Erfolges. Es bleibt weiter mein Ziel, gute und anspruchsvolle Männeraktfotos zu machen. Der sensible aber gleichzeitig offene und tolerante Umgang mit meinen Modellen und die technische Ausstattung sind Gewährleistung für den stets grossen Zuspruch interessierter und interessanter Männer! Mittlerweile habe ich 13 eigene Foto-Ausstellungen gestaltet. Neben meiner Internetpräsenz bleiben die Ausstellungen ein weiteres wichtiges Mittel, meine Arbeiten der Öffentlichkeit vorzustellen. Ich wohne und arbeite ca. 45 Bahn-Min. nördlich von Hamburg entfernt.